Holzwelten Heilemann Menü

Der Spielturm

Spieltürme sind die Klassiker. Sie sind meist hohe Bauten mit diversen Anbauteilen, Rutschen, Rutschstangen, Kletterseilen usw. Sie vereinen viele Möglichkeiten auf nur wenig Grundfläche. Die Förderung und Forderung der motorischen Entwicklung der Kinder auf begrenztem Raum steht im Vordergrund. Aufstiegsmöglichkeiten sind je nach Bedarf gestaltbar und anpassbar. Der Weg ist das Ziel. Ob Rampen, Balken oder Kletterwand — die Spieltürme sind auf viele Art und Weisen zu erklimmen. Durch unterschiedlichste Schwierigkeitsgrade wird ein hoher Spielwert für alle Altersstufen erreicht. Die Türme besitzen in der untersten Ebene kleine Räume, Sitzbänke und Tische oder sogar kleine Kaufmannsläden. Das Spiel der Kleinen gemeinsam mit den Großen bietet sich hier besonders an. Damit haben Sie zwei Funktionen in einem Gerät. Die Aspekte des gemeinsamen Spielens und der gewünschten pädagogischen Synergieeffekte werden vereint.

Spielplatz mit Turm und Rutsche

C 1 — Spielturm "Nobitz"

Spieltrum mit Kletterrampe und Rutsche

C 2 — Spielturmkombination "Sperlingsberg"

Spielturm mit Rutsche und Sandkasten

C 3 — Spielturmkombination "Münsa"

Pfahlhaus mit Boulderwand und Rutsche

C 4 — Pfahldorfhaus "Prießnitz"

Kletterbalken und Turnstange

C 5 — Pfahldorfhaus "Thräna"

Holzturm als Pfahldorfhaus

C 6 — Pfahldorfhaus "Kreuzberg"

Doppelter Spielplatztum mit Brücke

C 7 — Pfahldorfhauskombination "Zwickau"